Presseschau

Ratgeber und Merkblätter des Bundesverbandes für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)

“Steuermerkblatt für Familien mit behinderten Kindern”

Das aktualisierte Merkblatt folgt Punkt für Punkt dem Aufbau der Formulare für die Steuererklärung 2018. Es bietet daher schnelle und praxisnahe Hilfe beim Ausfüllen dieser Vordrucke. Das Merkblatt steht im Internet als Download unter www.bvkm.de in der Rubrik „Recht & Ratgeber“ zur Verfügung. Es kann auch in gedruckter Form bestellt werden überversand@bvkm.de oder www.bvkm.de/verlag, bei größeren Mengen stellt der bvkm die Portokosten in Rechnung.

„18 werden mit Behinderung – Was ändert sich bei Volljährigkeit?“

steht im Internet unter www.bvkm.de in der Rubrik „Recht und Politik“ kostenlos als Download zur Verfügung. Die gedruckte Version des Ratgebers kann zum Preis von 1 Euro (inkl. Porto und Verpackung) unter folgender Adresse bestellt werden: bvkm, Stichwort „18 werden“, Brehmstr. 5-7, 40239 Düsseldorf oder per E-Mail an: versand@bvkm.de

“Mein Kind ist behindert-diese Hilfen gibt es”

ist ein Rechtsratgeber der 2018 aktualisiert wurde. Der Ratgeber steht im Internet unter www.bvkm.de kostenlos als Download zur Verfügung; die gedruckte Version kann für 1 Euro bestellt werden.

______________________________________________________________________________

Patienteninformationen

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) publiziert immer wieder Kurzinformation und aktualisierte Kurzinformationen zu den verschiedensten Themen.

Das ÄZQ schreibt: “Die Texte beruhen auf dem derzeit besten verfügbaren Wissen und werden nach einer strengen Methodik erstellt. Ärzte, Pflegekräfte und andere medizinische Fachleute können die überarbeiteten Kurzinformationen kostenlos herunterladen, ausdrucken, an Erkrankte und Interessierte weitergeben. Grundlage dieser Infoblätter sind die jeweiligen S3-Leitlinien. ”

An dieser Stelle entsteht eine Liste mit Kurzinformationen die für Kinder mit chronischem Darmversagen relevant sein können:

Lebererkrankungen

Multiresistente Erreger

Multimedikation

sichere Arzneimitteltherapie